Die Sanierung

2008

Ca. drei Jahre lang stand das Schiff bei der Firma Hasler Bootsbau und es wurde klar, dass nur noch eine Totalsanierung dem Schiff nochmals Leben einhauchen kann.

Nachdem Roger Schilter (Enkel der vorgehenden Besitzer Charles und Hermine Bucher) von dem mögli-chen Verkauf der MS Meggenhorn erfuhr, wandte er sich an seinen Cousin Pius Bucher (Inhaber der Seefahrten AG) und bewarb sich um eine Übernahme des Schiffs ab Platz. Dies wurde nach einem Treffen im August 2008 auch so besiegelt mit einem Verkauf an den neuen Besitzer Roger Schilter. Alle Parteien waren sich einig, dass es wünschenswert wäre, das Schiff in der Familie zu behalten und auf dem Vierwaldstättersee wieder einzu-wassern. Jedoch war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen, wie es weitergehen sollte.



#